Hafenentwicklung

Der Schwerpunkt der Hafenentwicklung liegt auf der Umgestaltung des ehemaligen Hafens in ein neues attraktives Zentrum, das mit dem bestehenden Ortskern verbunden werden soll. Beispielsweise sollen neue Angebote im Bereich Gastronomie und Beherbergung entstehen sowie eine Fläche für Veranstaltungsmöglichkeiten, ein Hafenmuseum, eine Promenade und eine Brücke, um auf direktem Wege zur Seehundstation zu gelangen. In einem Hafenentwicklungskonzept wird das Vorhaben umfassend dargelgt.

Der Weg dahin inkl. weiterer Informationen zum Schöpfwerkbau ist in der Chronik zur Hafenentwicklung beschrieben. Dort sind zudem Informationen zu den aktuellen Vertragsverhandlungen zwischen der Gemeinde Friedrichskoog und dem Land Schleswig-Holstein zu finden, denn für die Realisierung des Hafenentwicklungskonzeptes müssen sich die Flächen im Eigentum der Gemeinde Friedrichskoog befinden. Eine Einigung wird für das erste Quartal 2021 erwartet.