Skip to main content

Auf
neuen
Wegen

Offizielle Website zu den Bauvorhaben der Gemeinde Friedrichskoog

Offizielle Website zu den Bauvorhaben der Gemeinde Friedrichskoog

Touristinfo + Baustellen-Infopoint

Tourismus-Service und Baustellen-Infopoint in der Deichpassage.

Koogstraße 141
25718 Friedrichskoog

Sitzangebot "Lounge"

Stelzenparcours

Volleyballfeld

Seilbahn

Sitznischen Deichkrone

Panoramaterrasse

Panorama-Box

Box Wasserwacht

Sitzangebot "Lounge"

Steg "Wiesensteg"

Eventfläche

Fußball- und Basketballplatz

Spielplatz

Spielcontainer

Himmelsschaukel und Pavillion

Pergola und Picknickbereich

Parktribüne und Kurparküberblick

Steg "Landzunge"

Strandterrasse mit Promenade

Deichtribüne mit Wasserspiel

Touristinfo + Baustellen-Infopoint in der Deichpassage

Pergola und Picknickbereich

Deichtribüne mit Wasserspiel

Strandterrasse mit Promenade

Parktribüne und Kurparküberblick

Eventfläche

Fußball- und Basketballplatz

Spielplatz

Webcam

Schauen Sie uns über die Schulter

Zeitplan

Baustellenblog

Baustellenblog

11.07.2024

#badestrand
Schnurgerade Krone
Mit ein bisschen Abstand vom Deich ist jetzt am Ende der Koogstraße die Höhe der neuen Deichkrone zu sehen. Die Keilfalzplatten, die den künftigen Deichkronenweg links und rechts einfassen, werden ...

11.07.2024

#kurpark
Stein um Stein um Stein
Die letzten der etwa 200 Kilo schweren Steine für die 4,20 Meter breite Feuerwehrzufahrt landen gerade an ihrem Platz. Auf gleicher Höhe ist die Fischgrät-Pflasterung, die unter der Pergola beginnt...

09.07.2024

#badestrand
Die Krone und der Steg
Der Deichkronenwegbau macht sichtbare Fortschritte. Dort, wo Deichkrone und Trischendammrampe zusammentreffen, fehlt nur noch die Abschlussschicht, und um den Turm herum sind die Keilfalzplatten fü...

09.07.2024

#kurpark
Die UK ist verschraubt
Die Unterkonstruktion (UK) für die Tribüne ist inzwischen fest mit dem Betonfundament verschraubt. Der Untergrund kann weiter bearbeitet werden. Es fehlt noch die Dachkonstruktion. Das Foto zeigt a...

11.07.2024

#badestrand
Schnurgerade Krone
Mit ein bisschen Abstand vom Deich ist jetzt am Ende der Koogstraße die Höhe der neuen Deichkrone zu sehen. Die Keilfalzplatten, die den künftigen Deichkronenweg links und rechts einfassen, werden ...

11.07.2024

#kurpark
Stein um Stein um Stein
Die letzten der etwa 200 Kilo schweren Steine für die 4,20 Meter breite Feuerwehrzufahrt landen gerade an ihrem Platz. Auf gleicher Höhe ist die Fischgrät-Pflasterung, die unter der Pergola beginnt...

09.07.2024

#badestrand
Die Krone und der Steg
Der Deichkronenwegbau macht sichtbare Fortschritte. Dort, wo Deichkrone und Trischendammrampe zusammentreffen, fehlt nur noch die Abschlussschicht, und um den Turm herum sind die Keilfalzplatten fü...

09.07.2024

#kurpark
Die UK ist verschraubt
Die Unterkonstruktion (UK) für die Tribüne ist inzwischen fest mit dem Betonfundament verschraubt. Der Untergrund kann weiter bearbeitet werden. Es fehlt noch die Dachkonstruktion. Das Foto zeigt a...

11.07.2024

#badestrand
Schnurgerade Krone
Mit ein bisschen Abstand vom Deich ist jetzt am Ende der Koogstraße die Höhe der neuen Deichkrone zu sehen. Die Keilf...

11.07.2024

#kurpark
Stein um Stein um Stein
Die letzten der etwa 200 Kilo schweren Steine für die 4,20 Meter breite Feuerwehrzufahrt landen gerade an ihrem Platz...

09.07.2024

#badestrand
Die Krone und der Steg
Der Deichkronenwegbau macht sichtbare Fortschritte. Dort, wo Deichkrone und Trischendammrampe zusammentreffen, fehlt ...

09.07.2024

#kurpark
Die UK ist verschraubt
Die Unterkonstruktion (UK) für die Tribüne ist inzwischen fest mit dem Betonfundament verschraubt. Der Untergrund kan...

11.07.2024

#badestrand
Schnurgerade Krone

11.07.2024

#kurpark
Stein um Stein um Stein

09.07.2024

#badestrand
Die Krone und der Steg

09.07.2024

#badestrand
Die Krone und der Steg
11.07.2024
#badestrand
Schnurgerade Krone
11.07.2024
#kurpark
Stein um Stein um Stein
09.07.2024
#badestrand
Die Krone und der Steg
09.07.2024
#kurpark
Die UK ist verschraubt

Häufige Fragen

Häufige Fragen

Allgemein

Was kann ich während der Bauphase in Friedrichkoog erleben?

Sie lieben die Nordsee und werden die Natur auch weiterhin genießen können. Ihre Gastgeber:innen und der Tourismus-Service kennen viele tolle Alternativangebote für Ihren Urlaub. Zusätzliche Veranstaltungen haben einiges zu bieten. Nicht zuletzt wird der Bau des Klimadeiches spannend werden und durch Führungen erlebbar sein.

Mit welchen Einschränkungen ist zu rechnen?

Der Badestrand ist während der Deichverstärkung seit Mitte April 2024 bis Ende 2025 nicht nutzbar. Dafür bietet der ab dem 01. Juli 2024 fertiggestellte Veranstaltungs- und Spielbereich des Kurparks abwechslungsreiche Alternativen. Friedrichskoog wird für Sie noch attraktiver – das geht leider nicht ohne Lärm, Dreck und Wegeinschränkungen. Wir bitten um Verständnis und werden Sie laufend über Neuigkeiten informieren!

Wo kann ich mich über Neuigkeiten zu den Baumaßnahmen informieren?

Vor Ort können Sie den Baustellen-Infopoint in der Deichpassage direkt neben der Tourist-Information (Koogstraße 141, 25718 Friedrichskoog) besuchen. Online finden Sie regelmäßig auf der Baustellen-Website unter Neuigkeiten und im Blog aktuelle Informationen. Bequem ins Postfach senden wir Ihnen gerne den Baustellen-Newsletter - melden Sie sich jetzt an! Zum Blättern empfehlen wir Ihnen die Kurzeitung Gezeiten - ebenfalls mit aktuellen Themen rund um die Baustellen in Friedrichskoog.

Bitte fragen Sie vor Ort auch nach den beliebten Baustellen-Rundgängen.

Wenn ich Fragen zu den Baumaßnahmen habe, an wen kann ich mich wenden?

Für Urlaubsgäste: Melden Sie sich gerne beim Tourismus-Service Friedrichskoog unter 04854 21901-0 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Für Anwohner:innen: Die bauausführende Firma Groth & Co. Bauunternehmung GmbH hat ein Baustellentelefon eingerichtet. Für dringende Fragen oder Hinweise, melden Sie sich gerne montags bis donnerstags in der Zeit zwischen 10:00 Uhr und 11:30 Uhr unter der Nummer 0160/8835790.

Wie werden die Kosten der Baumaßnahmen getragen?

Die Kosten für die „Attraktivierung des Kurparks in Friedrichskoog-Spitze“ sind auf rund 3,8 Millionen Euro berechnet. Während für das Vorhaben „Promenade und Attraktivierung des Badestrandes in Friedrichskoog-Spitze“ Kosten von knapp 19,5 Millionen Euro veranschlagt werden. Die Gemeinde erhält im Rahmen der Bund-Länder-Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" (GRW) für beide Maßnahmen eine Förderung von 90%.

Die Kosten für die Deichverstärkung in Friedrichskoog-Spitze durch den Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig-Holstein (LKN.SH) belaufen sich auf etwa 9 Millionen Euro. Die Baumaßnahme wird durch europäische Mittel aus dem Europäischen Landwirtschaftsfond für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) und aus dem Infrastrukturprogramm Schleswig-Holstein (IMPULS 2030) getragen.

Deichverstärkung und Badestrand

Warum braucht es eine Deichverstärkung?

Um auch bei ansteigendem Meeresspiegel die Küstenbewohner:innen langfristig zu schützen, entstehen an der gesamten Küste sogenannte Klimadeiche. Sie sind nicht nur höher, sondern vor allem breiter und flacher als zuvor. Das verringert bei einer Sturmflut die Schäden durch den Aufprall der Wellen. Mehr Informationen zum Küstenschutz und dem Klimadeich in Friedrichskoog gibt es im Flyer des LKN.SH.

Wie sieht der Zeitplan der Deichverstärkung aus?

Seit dem 15. April 2024 bis voraussichtlich Herbst 2025 wird der Deich in Friedrichskoog-Spitze verstärkt. Auf Grund der Sturmflutsaison kann allerdings nur in dem Zeitfenster von April bis September gebaut werden. Daher wird der Deich mit einer Länge von insgesamt rund 1,9 Kilometern in zwei Bauabschnitten ertüchtigt. Während dieser gesamten Zeit kann der Badestrand nicht genutzt werden. Es gilt dieser Zeitplan - Änderungen vorbehalten.

Welcher Bereich des Deiches wird zuerst verstärkt / umgebaut?

Der Umbau des Deiches erfolgt auf einer Länge von etwa 1,9 km und beginnt am heutigen Deichhauptaufgang. Die Baumaßnahme wird sich von dort aus Richtung Norden, Richtung Mittelaufgang und Nurdachsiedlung, fortsetzen. Die Bauabschnitte sind im Flyer des LKN.SH visualisiert.

Wie hoch wird der zukünftige Deich?

Der zukünftige Deich wird seine Form verändern, jedoch kaum seine Höhe. Das heißt die Neigung des Deiches wird stärker ausfallen, die Höhe wird lediglich um etwa 30 cm zunehmen. Weitere Informationen zur Deichverstärkung und dem Klimadeich erfahren Sie im Flyer des LKN.SH und im Baustellen-Infopoint in der Deichpassage direkt neben der Tourist-Information in Friedrichskoog-Spitze.

Deichbau ist Ingenieurskunst - wo gibts Details dazu?

Der Flyer des LKN.SH informiert Sie über den schematischen Aufbau, den Deichneigungen, Zahlen und Daten zu Erdmassen, den Entnahmestellen und zum Naturschutz. 

Zudem empfehlen wir die Teilnahme an einem der spannenden Baustellen-Rundgänge. 

Kann der Deich während der Bauzeit genutzt werden?

Um die Sicherheit zu gewährleisten, kann der Badestrand - auch außerhalb der Bauzeiten - leider bis zum Ende der Baumaßnahme (voraussichtlich Herbst 2025) nicht genutzt werden. Über Alternativangebot informiert Sie der Tourismus-Service vor Ort in der Deichpassage in Friedrichskoog-Spitze (Koogstraße 141, 25718 Friedrichskoog) oder online unter friedrichskoog.de. Bspw. bleibt der Trischendamm weiterhin geöffnet und auch die geführten Wattwanderungen können weiterhin besucht werden. Mit der Friedrichskooger Gästekarte (Kurkarte) können Badestellen in der Region kostenfrei genutzt werden. 

Welche Wege nehmen die Baufahrzeuge und gibt es Ruhezeiten?

Alles Wissenswerte rund um die Baustellenlogistik finden Sie hier.

Kann ich zukünftig am Badestrand baden?

Es wird zwei Badestege geben, den sogenannten Wiesensteg und die Landzunge. Von beiden Stegen aus kann man ins Wasser gelangen. Der Wiesensteg wird ca. 260 m lang sein, die Landzunge ca. 100 m. Beide Stege sind auch über eine Rampe für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen erreichbar. Sitzgelegenheiten und Sitzstufen auf den Stegen laden zum Verweilen ein.

Welche Spielmöglichkeiten gibt es für Kinder zukünftig am Badestrand?

Für Kinder wird es am Deich zwei Spielcontainer und am Hauptzugang zum Watt ein Wasserspiel geben. Weitere Angebote speziell auch für kleine Kinder und Jugendliche befinden sich in dem ab dem 01. Juli 2024 umgestalteten ersten Teilbereich des Kurparks direkt Binnendeichs.

Welche Ausstattungselemente / Highlights erwarten mich im Winter?

Auch im Winter wird sich ein Besuch des Badestrandes lohnen. Neben der Nutzung der Promenade und Stege wird es eine Panoramabox auf der Strandterrasse in der Nähe des heutigen Deichhauptaufgangs geben. Sie bietet Schutz vor Wind und Regen und ermöglicht einen freien Blick auf das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer.

Kurpark

Wie sieht der Zeitplan des Umbaus des Kurparks aus?

Der Umbau des Kurparks begann Anfang November 2023 und wird insgesamt ca. ein Jahr dauern. Der erste Teilbereich wird ab dem 01. Juli 2024 zugänglich sein. Die Übergabe des 1. Teilbereichs - mit der Veranstaltungsfläche, dem Spielplatz und der Multifunktionssportfläche - durch die bauausführenden Firmen an die Gemeinde ist derzeit für Mitte Juli geplant. Es gilt dieser Zeitplan - Änderungen vorbehalten.

Welcher Bereich wird zuerst umgebaut?

Zuerst wird der heutige Veranstaltungs- und Spielbereich umgebaut. Grund dafür ist, dass dieser Teil bereits ab dem 01. Juli 2024 als Alternativangebot für den nichtnutzbaren Badestrand zur Verfügung stehen soll. Der restliche Bereich des Kurparks wird dann bis Ende 2024 fertiggestellt. Eine Visualisierung der Baurichtung und Bauabschnitte finden Sie hier.

Welche Wege nehmen die Baufahrzeuge und gibt es Ruhezeiten?

Alles Wissenswerte rund um die Baustellenlogistik finden Sie hier.

Was für Angebote wird es im zukünftigen Kurpark für Kinder und Jugendliche geben?

Kleine Kinder können sich auf einen speziellen Kleinkindspielplatz freuen, für größere Kinder wird es einen Abenteuerspielplatz mit Wasserspielbereich geben. Jugendliche erwartet eine Sportfläche für Basketball und Fußball sowie ein Volleyballfeld. Zudem wird die heutige Seilbahn erhalten bleiben und es wird zusätzliche Schaukeln, Wippgeräte und einen Stelzenparcours geben.

Trischendamm

Ab wann ist mit dem Umbau des Trischendamms zu rechnen und wie lange wird dies dauern?

Die Attraktivierung des Trischendamms wird voraussichtlich ab 2026 erfolgen. Es ist mit einer Bauzeit von ca. drei Jahren zu rechnen. Mehr Informationen zum Bauvorhaben gibt es hier.