• 191024 Planung Trischendamm
  •  MG 5889
  • 220502 Kurpark Banner BM
  •  MG 5927
  • 200820 Badestrand BruunMöllers

Herzlich willkommen!

Friedrichskoog steht für entspannten, naturnahen und gesunden Erlebnisurlaub und hat sich zum Ziel gesetzt, seinen Gästen einzigartige Naturerlebnisse zu bieten. Um dies zu erreichen und auch zukünftig ein attraktives Urlaubs- und Ausflugsziel zu bleiben, wurde ein Umsetzungsmanagement eingerichtet, dass sich mit der touristischen Neuausrichtung der Gemeinde beschäftigt. Damit Sie als Einheimische oder Leistungsträger:innen vor Ort von dieser touristischen Entwicklung in gleichem Maße profitieren, benötigen wir Ihre Unterstützung.  

Deswegen haben wir für Sie auf den folgenden Seiten Wissenswertes über das Umsetzungsmanagement, die Hintergründe und weitere Dokumente zusammengestellt und werden Sie hier über Neuigkeiten und aktuelle Entwicklungen informieren. Begleiten Sie Friedrichskoog auf seinen neuen Wegen und unterstützen Sie Ihren Ort bei diesem Entwicklungsprozess.  

Sie habe eine Frage oder Anregung? Dann setzen Sie sich gerne mit unserem Umsetzungsmanagement in Verbindung.       

Entwurfsplanung für den Trischendamm beschlossen

Die Attraktivierung des Trischendamms erreicht den nächsten Meilenstein: Die Gemeindevertretung Friedrichskoog beschloss am 24.05.2022 die vom Planungsbüro Bruun & Möllers vorgelegte Entwurfsplanung einschließlich der Kostenberechnung. Parallel konkretisiert sich der Zeitplan für die Baumaßnahme weiter. Die zuvor angedachte zeitgleiche Umsetzung der Attraktivierung des Trischendamms mit der Deichverstärkung inkl. der touristischen Deicheinbauten ist nicht möglich. Die Planungen für das Trischendammprojekt gehen nun vor diesem Hintergrund von einer Bauzeit in 2026 bis 2028 weiter.

6. Sitzung des Ausschusses für touristische Angelegenheiten

Die 5. Sitzung des Ausschusses für touristische Angelegenheiten (ATA) liegt über eineinhalb Jahre zurück. Untätig waren die Ausschussmitglieder jedoch mitnichten. Vor allem der Neustart des Tourismus in Friedrichskoog nach den Corona bedingten Lockdownphasen erforderte viel Engagement, das sich rückblickend gelohnt hat. In der 6. Sitzung des ATA gab Dörte Kebbel vom Tourismus-Service Friedrichskoog u.a. dazu einen Sachstand für das touristische Jahr 2021 und einen Ausblick auf die Saison 2022. Einen Überblick zu den aktuellen touristischen Projekten der Gemeinde durften wir dem Ausschuss ergänzend vorstellen. Diesen und weitere Vorträge des Umsetzungsmanagements finden Sie hier.

Gemeinde übernimmt Hafenflächen

Nach langem Ringen um wichtige Detailaspekte wurde dem Vertrag zur Übernahme der Hafenflächen vom Land Schleswig-Holstein durch die Gemeindevertretung in der Sitzung vom 07.04.2022 zugestimmt. Damit ist ein weiterer Meilenstein in Richtung Weiterverfolgung des Hafenentwicklungskonzepts getan. Dies sieht eine umfassende Umgestaltung des ehemaligen Hafens in ein neues attraktives Zentrum vor, das mit dem bestehenden Ortskern verbunden werden soll. Neue Gastronomie- und Beherbergungsangebote sollen ebenso entstehen wie eine Fläche für Veranstaltungsmöglichkeiten, ein Hafenmuseum, eine Promenade und eine Fußgängerbrücke, um auf direktem Wege zur Seehundstation zu gelangen.
Hinsichtlich der Brücke beschäftigt sich die Gemeinde derzeit mit Vorplanungen, da ein Neubau bereits vor der zeitaufwändigen Spundwandsanierung technisch möglich ist.

friedrichskoog logo
amt marne logo
kreis dithmarschen logo
dithmarschen tourismus logo
nordsee tourismus
metropolregion hamburg logo

gefördert von

sh melur logo