Skip to main content

Neuigkeiten

21.02.2024

Spielplatz-Alternativen

Es wird noch etwas dauern, bis der neue Spielplatz im Kurpark fertiggestellt ist. Als Alternative werden aktuell weitere Spielplätze der Gemeinde aufgewertet (Foto: Spielplatz Rotdornallee). Dabei setzt man auf die noch gut erhaltenen Spielgeräte des ehemaligen Piratenspielplatzes im Kurpark.  Für die Kinder Friedrichskoogs und die kleinen Osterurlaubsgäste wird so kurzfristig ein tolles Ausweichangebot hergestellt. Eine Übersicht zu den Spielplätzen finden Sie hier.

02.02.2024

Spielgeräte Upcycling

Der neue Abenteuerspielplatz im Kurpark für Kinder und Kleinkinder wird ein besonderes Highlight an der Spitze. Spielgeräte des alten Piratenspielplatzes, die noch zu gebrauchen sind, wurden nun an andere Spielplätze in der Gemeinde verteilt – wie hier an den Spielplatz Rotdornallee. Es gibt also schöne Ausweichmöglichkeiten während der weiteren Bauphase am Kurpark – eine Übersicht zu den Spielplätzen finden Sie hier.

02.02.2024

Spielgeräte Upcycling

Der neue Abenteuerspielplatz im Kurpark für Kinder und Kleinkinder wird ein besonderes Highlight an der Spitze. Spielgeräte des alten Piratenspielplatzes, die noch zu gebrauchen sind, wurden nun an andere Spielplätze in der Gemeinde verteilt – wie hier an den Spielplatz Rotdornallee. Es gibt also schöne Ausweichmöglichkeiten während der weiteren Bauphase am Kurpark – eine Übersicht zu den Spielplätzen finden Sie hier.

18.01.2024

Kurpark – Winterpause beendet

Nach der Winterpause konnte die Baufirma in dieser Woche ihre Tätigkeiten wieder aufnehmen. Die Spielgeräte des Piratenspielplatzes wurden aktuell demontiert und weichen einem Abenteuerspielplatz für verschiedene Altersgruppen. Weitere Baustelleneindrücke werden in regelmäßigen Blogeinträgen bereitgestellt.

03.02.2024

Baustellen-Flyer in zweiter Auflage

Nachdem die erste Auflage des Baustellenflyers sehr gut nachgefragt wurde, ist eine aktualisierte zweite Auflage ab jetzt beim Tourismus-Service erhältlich. Alles wissenswerte zur Kurpark und Badestrand Attraktivierung finden Sie dort auf einen Blick. Zur digitalen Verwendung finden Sie den Flyer hier.

22.01.2024

Osterfeiertage ohne Badestrand-Baustelle

Bislang konnte der Baustart für die Deichverstärkung und die Attraktivierung des Badestrandes nur recht allgemein für das Frühjahr 2024 gefasst werden. Nun gab das LKN.SH bekannt, dass vorbereitende Maßnahmen durch die Baufirmen nicht vor dem 02.04.2024 stattfinden werden und somit Gäste die Osterfeiertage den Badestrand ohne Beeinträchtigungen nutzen können. Eigene kleinere Maßnahmen wie landschaftspflegerische Tätigkeiten des LKN.SH werden jedoch auch im Vorfeld nicht ausgeschlossen.

09.01.2024

EU-weite Ausschreibung öffentlich

Auf der Vergabeplattform Bi-Medien ist die Ausschreibung zur Deichverstärkung in Friedrichskoog öffentlich, die auch die Leistungsbausteine der touristischen Attraktivierung beinhaltet.

Beide Großprojekte in einer Ausschreibung zusammenzufassen war keine leichte Aufgabe. In der Umsetzung der Baumaßnahmen werden jedoch alle Seiten davon profitieren.

In diesem Zusammenhang ist zu berichten, dass der Planfeststellungsbeschluss des Ministeriums für Energiewende, Klimaschutz, Umwelt und Natur des Landes Schleswig-Holstein für die Deichverstärkung Friedrichskoog-Spitze mit Änderungen und Ergänzungen, die sich im Laufe des Anhörungsverfahrens ergeben haben, festgestellt wurde. Bekanntmachung des Amtes Marne-Nordsee.


weitere Neuigkeiten ab Dezember 2023
27.12.2023

Sprechstunde im Baustellen-Infopoint

Der Baustellen-Infopoint liefert vielfältige Informationen über die Attraktivierung des Kurparks und des Badestrandes. Vom 27. bis 30.12.2023 sowie am 02., 03. und 05.01.2024 bekommen Interessierte von 14 bis 16 Uhr ganz persönlich ihre zusätzlichen Fragen beantwortet. Grundsätzlich ist der Baustellen-Infopoint zu den Öffnungszeiten des Tourismus-Service geöffnet: bis zum 24.03. montags bis freitags von 10 bis 16 Uhr.

Ganz neu weist nun zusätzlich ein Wegweiser auf den Baustellen-Infopoint in der Deichpassage in Friedrichskoog-Spitze hin.

18.12.2023

Postkarten zur Kurpark-Attraktivierung

Eine Postkarte aus dem Urlaub zu senden gehört für viele zum Urlaubserlebnis dazu. Ab sofort können Gäste ihren Lieben einen Blick in die Zukunft des Kurparks gewähren. Auf vier verschiedenen Postkartenmotiven wird der neue Kurpark bereits jetzt sichtbar. Erhältlich sind die Karten kostenfrei unter anderem beim Tourismus-Service Friedrichskoog.

04.12.2023

Winterpause Kurpark-Baustelle 15.12.23 - 08.01.24

Vom 15.12.2023 bis 08.01.2024 legt die Baufirma der Kurpark-Baustelle eine Weihnachtspause ein. So können sich die Gäste auf eine ruhige Winterauszeit in Friedrichskoog-Spitze freuen. Aktuelle Infos zum Fortlauf der Baustelle finden Sie in unserem Baustellen-Blog.

15.11.2023

Info-Banner zum Kurpark und Badestrand

Während die Baumaßnahmen zur Attraktivierung des Kurparks bereits laufen, rückt der Baustart für die touristische Attraktivierung des Badestrandes im Rahmen der Deichverstärkung immer näher (voraussichtlich Frühjahr 2024). Die Gemeinde hat in diesem Zusammenhang Info-Banner zu diesen beiden Baumaßnahmen an hochfrequentierten Orten aufgehängt - wie hier bei der Krabben-Apotheke. Wir nutzen die Gelegenheit und richten ein herzliches Dankeschön an alle Gewerbetreibenden, die die Baustellenkommunikation so großartig unterstützen!

07.11.2023

Erster Spatenstich für neuen Kurpark

Nach der Infoveranstaltung zum Kurpark-Baustart am vergangenen Donnerstag, geht es nun auch im Baufeld los. Gemeinsam mit Bauhofleiter Ralf Schubert, Jona Maierthaler von BBS Landscape Engineering sowie den Mitarbeitenden der Pohl-Gruppe sticht Bürgermeister Bernd Thaden den ersten Spaten.

Ziel bleibt es den ersten Bauabschnitt (heutiger Veranstaltungs- und Spielbereich) im Frühjahr 2024 abzuschließen. Ob dies klappt, hängt wesentlich von den Witterungsbedingung ab.

03.11.2023

Infoveranstaltung zum Kurpark-Baustart - ein voller Erfolg

Zeitgleich mit dem Aufstellen des Bauzauns fand am selben Tag abends die Infoveranstaltung zum Kurpark-Baustart im Haus des Kurgastes statt. Mehr als 80 Gäste nahmen sowohl vor Ort als auch digital teil. Viele Fragen rund um den Baustart, aber auch zu alternativen Veranstaltungsangeboten während der Baumaßnahme Kurpark und während der ab April 2024 stattfindenden Baumaßnahme "Attraktivierung des Badestrandes" im Rahmen der Deichverstärkung konnten beantwortet werden. Der gestrige Vortrag ist hier einzusehen.

27.10.2023

Online-Veranstaltung „Gäste trotz Umbaumaßnahmen begeistern“

Die IHK bietet in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Friedrichskoog am Donnerstag, 16. November 2023 um 18 Uhr Gewerbetreibenden ein wertvolles Webinar an. Unter besonderer Berücksichtigung der Umbauaktivitäten in Friedrichskoog werden Grundlagen der Kommunikation, des Konflikt- und Beschwerdemanagements praxisnah vermittelt: Wie gelingt es, die Kommunikation zu meinen Gästen so zu gestalten, dass trotz der bevorstehenden Einschränkungen durch die Baumaßnahmen ein gutes Gefühl entsteht? Wie kann ich Enttäuschungen vermeiden, weiterhin die Erwartungen meiner Gäste erfüllen und sogar mit meinem Verhalten übertreffen? Mit welchen Argumenten kann ich für die Baustelle und die Zeit danach begeistern?

Die Einladung finden Sie hier. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung bis zum 10. November 2023 unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. erforderlich.

18.10.2023

Kurpark: zukünftiger Baustellenverkehr

In der Zeit zwischen Ende Oktober und Mitte November wird mit dem Baustart gerechnet. Der Plan zum Baustellenverkehr zeigt die zukünftige Wegeführung der Baufahrzeuge zum Baufeld des Kurparks. Die Straßen Koogstraße, Nordseestraße, Strandweg und Strandpark sind auch während der Baustellenzeit befahrbar und auch der Fußweg vom Wohnmobilstellplatz an der Nordseestraße zum WC-Haus am Mittelaufgang wird weiterhin nutzbar sein.

27.09.2023

Trischendamm: Materialtest läuft.

Im Zuge der Attraktivierung des Trischendamms soll der Weg von aktuell etwa 90 cm auf ca. 180 cm verbreitert werden (voraussichtlicher Baustart 2026). Der Damm erhält dafür auf über zwei Kilometern eine neue Oberfläche, sodass für Besuchende ein sicheres Begehen des Weges gewährleistet werden kann. Auch der Begegnungsfall zweier Personen und die barrierefreie Nutzung durch Rollstuhlfahrende und Kinderwagen wird dadurch zukünftig möglich.

Die angekündigte Musterfläche wurde in dem vorgesehenen Zeitrahmen hergestellt – nun ist der Trischendamm wieder begehbar. Die Musterfläche soll unter dem Einfluss mindestens einer Sturmflutperiode beobachtet werden und setzt sich aus einer Asphaltfläche und einer Betonfläche zusammen.

21.09.2023

Genauerer Baustart für den Kurpark steht fest

Der Bau zur Attraktivierung des Kurparks beginnt nicht vor Ende Oktober. Somit kann der Kurpark inkl. des Piratenspielplatzes von den Herbsturlauber:innen bis dahin genutzt werden. Die Bauzeit beträgt voraussichtlich 1,5 Jahre. Zuerst wird der heutige Veranstaltungs- und Spielbereich umgebaut. Grund dafür ist, dass dieser Teil bereits ab Frühsommer 2024 unter anderem als Alternativangebot für den Badestrand zur Verfügung stehen soll (Baustart zur Attraktivierung des Badestrandes: Frühjahr 2024 | Bauzeit: ca. 2 Jahre). Der restliche Bereich des Kurparks wird voraussichtlich bis Ende 2024 fertiggestellt.

11.09.2023

Trischendamm vom 13. bis 29.09. gesperrt

Die Attraktivierung des Trischendamms ist zwar erst für 2026 geplant, schon jetzt soll jedoch ein Materialtest durchgeführt werden. Dafür wird vom 13. bis 29.09. eine Musterfläche hergestellt, die Erkenntnisse über die Langlebigkeit der verwendeten Materialien liefern soll. Während der temporären Baustelle ist der Trischendamm nicht begehbar. 

24.08.2023

Lesetipp: "Lenkerin der touristischen Angebote"

So titelt heute (am 24. August 2023) die Marner Zeitung und meint damit Dörte Kebbel als neue Tourismusmanagerin. Wie es ihr in den ersten Wochen in ihrem neuen Amt ergangen ist und welche Projekte sie für Friedrichskoog umsetzen will, erfahren Sie in dem lesenswerten Interview hier.